Wie Pilzinfektion zu behandeln

Wie Pilzinfektion zu behandeln

Wie Pilzinfektion zu behandeln

Wie man eine Hefe-Infektion zu behandeln

Hefe-Infektionen sind eine der häufigsten Erkrankungen bei Frauen gesehen. Hefe ist ein Pilz, der in der Vagina in kleinen Stückzahlen lebt. Eine vaginale Pilzinfektion, auch bekannt als vaginale Candidiasis. kann sich entwickeln, wenn es in der Vagina wachsen zu viele Hefezellen sind. [1] Obwohl die Symptome von zu sein ärgerlich zu unerträglich, die meisten Hefe-Infektionen behandelt werden können, leicht reichen kann. Alles, was Sie tun müssen, ist für ihre Symptome achten, die Hautausschläge und Brennen könnte beinhalten Schmerzen, Schmerzen, Juckreiz.

Steps bearbeiten

Methode eins von drei:
Diagnostizieren einer Infektion bearbeiten

Prüfen Sie, ob die Symptome. Es gibt eine Reihe von körperlichen Anzeichen dafür, dass eine Hefe-Infektion hinweisen. Die häufigsten Symptome sind: [2]

  • Juckreiz, Schmerzen und allgemeine Beschwerden im Vaginalbereich.
  • Schmerzen oder Brennen beim Urinieren oder Sex.
  • Dick (wie Hüttenkäse), weißen Ausfluss in der Vagina. Beachten Sie, dass nicht alle Frauen dieses Symptom auftritt.

Betrachten wir die möglichen Ursachen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, zu bestimmen, ob Sie eine Hefe-Infektion haben, dann einige der häufigsten Ursachen von Hefe-Infektionen betrachten:

  • Antibiotika — Viele Frauen entwickeln eine Hefe-Infektion nach Antibiotika für mehrere Tage. [3] Antibiotika einige der guten Bakterien in Ihrem Körper zu töten, die Bakterien, einschließlich, die die Überwucherung der Hefe verhindert, die Hefe-Infektionen führt. [4] Wenn Sie Antibiotika vor kurzem und erleben vaginale Brennen und Juckreiz genommen haben, können Sie eine Hefe-Infektion haben.
  • Menstruation — Eine Frau ist am wahrscheinlichsten, eine Hefe-Infektion in der Zeit ihrer Periode zu entwickeln. Also, wenn Sie die oben genannten Symptome auftreten, und es ist in der Nähe von der Zeit Ihrer Zeit, dann können Sie eine Hefe-Infektion haben. [5]
  • Geburtenkontrolle — Antibabypillen und Einmal "Der morgen danach" Pillen verursachen eine Änderung in der Hormonspiegel, was wiederum zu einer Hefe-Infektion zu bringen. [6]
  • Bestehende medizinische Bedingungen — Einige Krankheiten oder Bedingungen, wie beispielsweise HIV oder Diabetes, können auch Hefe-Infektionen verursachen. [7]
  • Schwangerschaft — Aufgrund der hormonellen Veränderungen, die Schwangerschaft begleiten, sind Hefe-Infektionen mehr während dieser Zeit wahrscheinlich. [8]
  • Allgemeine Gesundheit — Krankheit, Übergewicht, schlechte Schlafgewohnheiten und Stress können die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Hefe-Infektion erhöhen. [9]

Erwerben Sie einen at-home-pH-Test. Wie im Falle von Schwangerschaften gibt es Tests, die Sie ergreifen können, um festzustellen, was da unten los ist. Normale vaginale pH ist etwa 4, die leicht sauer ist. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Test zu begleiten. [10]

  • Bei einem pH-Test, halten Sie ein Stück pH-Papier gegen die Wand der Vagina für ein paar Sekunden. Dann vergleichen Sie die Farbe des Papiers auf die Tabelle mit dem Test zur Verfügung gestellt. Die Zahl auf dem Diagramm für die Farbe, die am besten die Farbe des Papiers annähert ist Ihre vaginalen pH-Nummer. [11]
  • Wenn das Testergebnis über 4 ist, ist es am besten mit Ihrem Arzt zu sehen. Das ist nicht indikativ für eine Hefe-Infektion, aber könnte ein Zeichen für eine andere Infektion. [12]
  • Wenn das Testergebnis unter 4 ist, ist es wahrscheinlich, (aber nicht abschließend) einen Hefe-Infektion.

Bestätigen Sie die Diagnose mit Ihrem Arzt. Wenn Sie noch nie eine Hefe-Infektion vor oder sind sich nicht sicher über die Diagnose hatte, dann sollten Sie einen Termin mit Ihrem Arzt oder eine Krankenschwester planen bei Ihrem Gynäkologen office.Your Arzt oder die Krankenschwester führen eine kurze vaginale Untersuchung, und dann mit einem Wattestäbchen verwenden eine Probe von vaginaler Ausfluss zu ergreifen, um eine Hefe-Zählung durchzuführen. Dies ist ein Nativpräparat bezeichnet. Ihr Arzt kann zusätzliche Tests bestellen andere Ursachen für Ihre Symptome auszuschließen. [13]

  • Obwohl Hefe-Infektionen bei Frauen sehr häufig sind, können sie schwierig sein, genau zu selbst zu diagnostizieren. Die Forschung hat die in der Lage mit einer Geschichte von Hefe-Infektion nur 35% der Frauen gezeigt wurden allein eine Hefe-Infektion ihrer Symptome richtig zu diagnostizieren. [14] [15] Herpes Ausbrüche und allergische Reaktionen auf Waschmittel sind mit Hefe-Infektionen häufig verwechselt.
  • Denken Sie daran, dass es noch andere mögliche Gründe, warum Sie abnorme Ausfluss und vaginale Beschwerden erfahren können, einschließlich anderer Infektionen wie bakterielle Vaginose oder Trichomoniasis. Zum Beispiel sind viele der Symptome einer Pilzinfektion sehr ähnlich zu denen eines STD. [16] Wenn Sie eine wiederkehrende Hefe-Infektionen haben, muss Ihr Arzt kann eine Kulturen Test durchzuführen Infektion zu bestimmen, ob eine Candida-Spezies, die nicht C. albicans verursacht.
  • Schwangere Frauen sollten nicht eine Hefe-Infektion vor Rücksprache mit einem Arzt behandeln. [17]

Trinken 100% Cranberry-Saft. Cranberries können sowohl Hefe-Infektionen und Infektionen der Harnwege zu behandeln und zu verhindern. [27] Seien Sie sicher, dass Sie 100% Cranberry-Saft, da der Zucker in Cranberry Fruchtsaftgetränk kaufen wird nur noch schlimmer machen.

  • Sie können auch Cranberry-Ergänzungen in Form von Tabletten kaufen. [28]
  • Eine ziemlich milde Heilmittel, Preiselbeeren sind besonders nützlich, wenn Sie denken, Sie könnten mit einer Hefe-Infektion kommen nach unten. Wenn Sie bereits eine haben, können sie als Ergänzung zu Ihren anderen Behandlungen nützlich sein. [29]

Essen oder Naturjoghurt verwenden. Essen Sie Joghurt oder es auf den vaginalen Bereich. Sie können auch durch die Verwendung einer nadellosen Spritze oder indem Sie den Joghurt in Plastik Tamponeinführvorrichtungen, das Einfrieren sie, Joghurt direkt in die Vagina einführen und das Einsetzen sie dann. [30] Die Idee ist, dass Joghurt lebende Kulturen von Bakterien (Lactobacillus acidophilus) enthält, die das Niveau der gesunden Bakterien in der Vagina wiederherstellen helfen. [31]

  • Anecdotally, haben einige Frauen berichteten Erfolg mit dem Essen Laktobazillen enthaltenden Joghurt, obwohl diese Methode wissenschaftlich unbestätigt bleibt. [32] [33] Einige Studien haben vorgeschlagen, dass es zu keinen Nutzen zu essen oder mit Joghurt als Behandlung wenig. [34]

Nehmen Sie Probiotika. Sie können auch mündliche Ergänzungen nehmen Lactobacillus acidophilus enthält, die gemeinhin als Probiotika bekannt. Diese können in den meisten Lebensmittel, Drogen-und Gesundheits-Food-Läden gekauft werden. Einige Frauen benutzen auch Zäpfchen von Probiotika eine Hefe-Infektion zu helfen, behandeln, obwohl die Beweise, dass die Zäpfchen wirksam sind gemischt und bedarf weiterer Forschung. [35]

  • Im Allgemeinen sind Probiotika sicher zu verwenden, weil sie wie die guten Bakterien bereits in unseren Systemen sind. Darüber hinaus haben einige Probiotika über die Zeiten hinweg verwendet worden, wie sie in fermentierten Nahrungsmitteln und Getränken und kultivierter Milch. Jedoch ist mehr Forschung notwendig, um die Sicherheit von Probiotika für die Bevölkerung mit schwächeren Immunsystem, wie ältere Menschen und Kinder zu bestimmen nehmen.
  • Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie Probiotika auf die Vagina einsetzen oder anwenden. Die meisten Praktiker empfehlen die orale Anwendung von Probiotika über vaginalen Anwendung.

Reduzieren Sie die Aufnahme von Zucker und Koffein. Der Zucker in der Schokolade, Süßigkeiten und sogar Fruchtsäfte können die Blutzuckerspitzen verursachen, die das Wachstum der Hefe fördern. Coffein kann auch die Wirkungen von Zucker verschlechtern, indem die Geschwindigkeit des Blutzuckerspitzen zu erhöhen. [36]

  • Wenn Sie regelmäßig die Hefe-Infektionen auftreten, sollten Sie prüfen, auf die Menge an Zucker zurück schneiden und Koffein Sie auf einer regelmäßigen Basis zu verbrauchen.

Sehen Sie, was Sie tragen. Vermeiden Sie eng anliegende Hosen und tragen Unterwäsche aus Baumwolle Ihre Vagina zu ermöglichen, "atmen" und cool bleiben. Hefe gedeihen in einem feuchten, warmen Umgebung, so sicherstellen, dass Ihre Kleidung bieten Trockenheit und Belüftung für Ihre Vagina die Hefe zu halten aus der Multiplikation helfen. [37]

  • Ändern Sie Ihre Unterwäsche täglich und tragen locker sitzende Hosen, Shorts, und Röcke. [38]
  • Ändern Sie aus irgendwelchen nasse Kleidung so schnell wie möglich, einschließlich Badeanzüge und Trainingskleidung. [39]
  • Vermeiden Sie Whirlpools oder sehr heiße Bäder, da Hefe wie warmen, feuchten Gebieten. [40]

Verwenden Sie Alka Seltzer Tabletten. Obwohl sie für die Heilung von Magenschmerzen, Katern und Gliederschmerzen in Verkehr gebracht werden, und nicht für Hefe-Infektionen, in ihnen die Zitronensäure kann die frühen Stadien einer Hefe-Infektion heilen.

Verwenden Apfelessig. [Bearbeiten ] Apfelessig (ACV), wenn sie als eine Dusche, mit frischem Wasser und verwendet verdünnt helfen, die Hefe-Infektion zu lindern oder sogar zu beheben. Sie können diese Mischung als einer Spülung einmal verwenden oder zweimal am Tag. Sie können aber auch Apfelessig direkt über die Vagina mit Hilfe von einem Wattebausch auftragen. Dies reduziert die Entzündung und entlastet Sie von den Juckreiz.

Verwenden Sie Kokosöl. Es kann ein hervorragendes Mittel sein, wenn Sie mit vaginalen Hefepilz-Infektionen leiden. Wenn rund um die Vagina auf einer regelmäßigen Basis angewendet, und mindestens zweimal täglich, Kokosöl können die Candida und befreien Sie vollständig von den Infektionen töten. [41]

Verwenden Sie Knoblauch. [Bearbeiten ] Knoblauch ist ein weiterer effektiver Weg, um die Hefe-Infektion zu behandeln. Schneiden Sie eine Knoblauchzehe in zwei und legen Sie sie in die Scheide über Nacht. Wiederholen Sie den Vorgang für ein paar Nächte um die Ergebnisse zu sehen. Allerdings müssen Sie vorsichtig sein, da Knoblauch ein wenig Brennen in Ihrer vaginalen Region auslösen könnte, und es gibt immer, dass Gestank, die Sie stören können.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Wie man Hefe-Infektion Natürlich Treat …

    Wie Hefe-Infektion natürlich behandeln vaginalen Hefepilz-Infektionen sind bei Frauen und verursachen Juckreiz oder Schmerzen in der Vagina und manchmal Schmerzen oder Brennen beim Urinieren oder mit sehr häufig …

  • Wie behandeln Sie eine Hefe-Infektion …

    Wie behandeln Sie eine Hefe-Infektion bei Männern? Beantwortet Zuletzt Am besten ist es, dass, wenn dies Ihre erste Mal erleben Symptome einer Pilzinfektion an Ihren Arzt. Bei der Bestellung …

  • Wie behandeln Harnwegsinfektion …

    Wie behandeln Harnwegsinfektion (HWI) natürlich Harnwegsinfekte (HWI) sind eine Last, die Millionen von Menschen gezwungen sind, mit jedem Jahr zu beschäftigen. Obwohl Männer sie entwickeln können, Harn …

  • Medizin für Pilzinfektion …

    Hefe-Infektion auf den Oberschenkeln von Hefe-Infektion Das habe ich mit umgehen kann, wie ich es schon seit Jahren, aber der Teil, der mir Sorgen macht ist, dass für das letzte Jahr habe ich meinen Hintern bekommen Kribbeln und …

  • Wie sollte ich Treat ein Bein Infektion …

    wiseGEEK: Wie sollte ich Treat a Leg-Infektion? Die am besten geeignete Behandlung für eine Bein Infektion hängt von der jeweiligen Art der Infektion. Einige wirken sich auf einen Hautzellen des Menschen, andere dagegen …

  • Wie behandelt man natürlich Gum Infektion …

    Wie Gum-Infektion zu behandeln Natürlich gibt es einige Leute, die nicht so scharf sind Antibiotika für die Behandlung von geringfügigen Zahnfleischentzündungen zu verwenden. In diesem Fall können sie für die natürliche Art und Weise entscheiden zu behandeln …